Jetzt beginnt die heiße Phase

von links nach rechts: Holger Keller und Thomas Küppers (beide Citymanagement der Stadt Viersen), Pierre Halley (Rallyeteilnehmer), Michael Willemse (Vorstand der Volksbank Viersen), Helmut Kallen und Michael Mevissen (Motorsportclub Süchteln)

08.05.2018. Heute fand die Pressekonferenz zur 30. Viersener Oldtimerrallye im Hause der Volksbank Viersen statt, Startschuss für die heiße Phase der Vorbereitung. Die Vertreter der Presse wurden mit allen wichtigen Informationen versorgt. Als Gast war in diesem Jahr Pierre Halley eingeladen, der seit Jahren an die Viersener Oldtimerrallye teilnimmt und im letzten Jahr sogar Zweiter wurde. Er war mit einem VW Bus angereist, den er für seinen Arbeitgeber, das Sanitätshaus Lettermann in Viersen, bei verschiedenen Rallyes fährt. Er freut sich auf die Ausfahrt und betonte, dass die Viersener Rallye ein Highlight im Kalender ist. In diesem Jahr verkürzt er extra für den Start seinen Urlaub.

Thomas Küppers, Citymanagement der Stadt Viersen und in Personalunion im Vorstand des Werberings Viersen aktiv tätig, betonte, wie wichtig die Viersener Oldtimerrallye für die Stadt Viersen und die vier Stadtteile ist. „Wir holen mit dieser Veranstaltung viele Zuschauer in die Stadt und hoffen natürlich auch, dass die Teams, die nicht aus Viersen sind, sich gerne an Viersen erinnern und irgendwann für einem Stadtbummel zurückkommen.”

Neben der Stadt Viersen und dem Werbering Viersen ist der Motorsportclub Süchteln der dritte Ausrichter, der sich hauptsächlich um die Strecke und um den Ablauf der Veranstaltung am Tag selber kümmert. Mit einem Team von über 20 Ehrenamtlichen werden Streckenposten besetzt und Parkplatzeinweiser gestellt. Außerdem wird es in diesem Jahr wieder einen so genannten "Lumpensammler" geben, der hinter allen Teilnehmern die Strecke abfährt und Hilfe leisten kann, wenn mal ein Fahrzeug liegen bleiben sollte.

Als Hauptsponsor und Mitglied des Arbeitskreises ist die Volksbank Viersen seit Jahren mit im Boot. Hier werden zum Beispiel die Drucksachen entworfen, die Rallyeunterlagen erstellt und gedruckt und am Tag der Rallye ist ein Team der Volksbank Viersen vor Ort, um die Veranstaltung für die Besucher und Teilnehmer zu einem Erlebnis zu machen.

Die Viersener Oldtimerrallye ist bei den Teams sehr beliebt. Regelmäßig ist die Ausfahrt im Vorfeld nach ca. vier Wochen ausgebucht. Holger Keller vom Citymanagement: „125 Automobile werden an den Start gehen. Bis jetzt haben wir sieben Anmeldungen bei den Motorrädern, hier ist noch etwas Luft. Die Teilnehmerzahl liegt aktuell bei ca. 300 Personen. Schön, dass wieder 26 neue Teams, die bei uns noch nie gestartet sind, mit sehr interessanten Fahrzeugen mitfahren.”

Viersen darf sich also wieder auf eine wunderbare Veranstaltung freuen. Bis zum Start am 26. Mai bleibt aber noch ein bisschen vorzubereiten.